Geistige Welt 1972

Im Jahre 1972 behandelt Geistlehrer Josef ausführlich das Thema Glauben. Er geht auf die Problematik ein, dass sich heute viele Christen von ihrem Glauben abkehren, weil er ihnen keine befriedigende Antwort auf ihre Daseinsfragen gibt. Es wird in den Vorträgen aufgezeigt, dass es für einen lebendigen, tragfähigen Glauben notwendigerweise höhere geistige Erkenntnisse braucht – es braucht das Wissen um die jenseitige Welt und um die geistigen Ursachen des irdischen Daseins. Der Christenheit muss auch wieder verkündet werden, dass es Geister gibt, gute und böse, die Einfluss auf das Leben des Menschen nehmen. In zahlreichen konkreten Beispielen wird beleuchtet, auf welche Weise diese Einflussnahme geschieht und welche geistigen Gesetze ihr zugrunde liegen.
Preis $25.00
Bucheigenschaften
559 Seiten, 50 Vorträge, Format: 15,2×22cm, bordeauxroter Ledereinband mit Prägung auf Rücken und Vorderdeckel, 2 Zeichenbänder, Schutzumschlag, Auflage 2009
ISBN: 978-3-905749-22-9
Informationen wie Seitenzahl, ISBN etc.
Beschreibung

Aus dem Inhalt

  • Das Wissen über die Wiedergeburt
  • Schicksalsverkettung von Mensch und Tier
  • Die geistigen Spuren in die eigene Vergangenheit
  • Neue Erkenntnisse über die Fähigkeit des Hellhörens und des Hellsehens
  • Eine geistchristliche Tauffeier mit Geistlehrer Josef
  • Geistlehrer Josef spricht zu neuen Zuhörern über geistchristliches Elementarwissen
  • Der Christenheit muss wieder verkündet werden, dass es Geister gibt – gute und böse
  • Aufstieg aus den Bereichen der Hölle
  • Von Werdegang und Entwicklung des Christentums
  • Das Reich Gottes ist inwendig im Menschen
  • Die durch Mose empfangenen göttlichen Gesetze sind ewig gültig
  • Erklärungen zur Sprache und zum Wortschatz der Heiligen Schrift
  • Die Unterscheidung von gottgewolltem und nicht gottgewolltem Schicksal
  • Einteilung der Engel Gottes in Chöre und ihre Aufgabe an den Völkern der Erde
  • In der Ehe herrscht heute Gleichberechtigung