Geistige Welt 1958

Im Jahre 1958 gab Geistlehrer Josef detaillierte Erklärungen über den langen Weg der geistigen Reife. Er beleuchtet anhand von vielen Fallbeispielen den Aufstieg der Geistwesen, die von Menschenleben zu Menschenleben schreiten, um ihre verlorenen Fähigkeiten und Tugenden zurückzugewinnen. Der Einblick in diese vielfältigen Lebensschicksale zeigt, mit wie viel Aufopferung und Aufwand die Geisterwelt Gottes den Aufstieg eines jeden Wesens organisiert und wie sie bei jedem nach dem geeigneten Weg sucht, um seinen Fortschritt zu fördern. Eindrücklich wird dargelegt – wiederum anhand konkreter Beispiele –, dass auch die Aufsteigenden in diesen Heilsplan eingebunden werden und den noch tieferstehenden Geschwistern den Beistand zu geben haben.
Preis $25.00
Bucheigenschaften
598 Seiten, 60 Vorträge, Format: 15,2×22cm, bordeauxroter Ledereinband mit Prägung auf Rücken und Vorderdeckel, 2 Zeichenbänder, Schutzumschlag, Auflage 2013
ISBN: 978-3-905749-08-3
Informationen wie Seitenzahl, ISBN etc.
Beschreibung

Aus dem Inhalt

  • Die Anerkennung der Wiedergeburt – ein erster Schritt zum Verständnis der Geisteslehre
  • Der lange Weg zur geistigen Reife
  • Das Wiedergeborenwerden ermöglicht die grössten geistigen Gewinne
  • Die segensreiche Verbindung mit der Geisterwelt Gottes
  • Wer in Frieden und Harmonie miteinander gelebt, bleibt im Jenseits verbunden
  • Wie nachteilige Freundschaften von der Gotteswelt gelöst und förderliche geschlossen werden
  • Jede gute Tat des Menschen verwandelt sich in Segen
  • Das Gewissen ist die Stimme Gottes, die den Menschen ermahnt
  • Die Überwindung von Untugenden führt zu geistiger Freiheit
  • Wie die Gnade Gottes sich über Generationen hinweg auswirken kann
  • Das Gebet für die Verstorbenen bringt vielen Unseligen Trost und Kraft
  • Gottesglaube und Wirken im Stillen führen zur Seligkeit
  • Was der Glaube vermag – Heilung in der Familie durch Gebet und Handauflegen
  • Verheissung und Kunde von einer himmlischen Stadt